Die Feldenkrais-Schule

über Bewegung zum Lernen

Feldenkrais im Alltag


Schule
Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten bei Kindern
Konzentrations- /Aufmerksamkeitsstörungen bei Kindern
Erlernen eines Musikinstruments
Sport
Tanz
Arbeit am PC
 


Schule


In einer sich rasant verändernden Schullandschaft werden Rahmenbedingungen und Bildungsauftrag von Schulen neu bedacht bzw. formuliert. Um unsere Kinder und Jugendlichen für ihre Zukunft optimal auszubilden, muss die Bedeutung des Zusammenhangs zwischen Bewegung und Lernen in der Schule neu akzentuiert werden. Diese Leitidee muss grundlegend in den Unterricht von Lernfächern verankert werden.
Bewegung spielt die zentrale Rolle. Nicht nur in der Unterrichtspraxis kann vielfach beobachtet werden, welchen Stellenwert bzw. welche Effekte die kindliche Bewegungsentwicklung für die Entwicklung von Wahrnehmung, Orientierung, Selbstvertrauen und Konzentrationsfähigkeit hat. Aktuelle lerntheoretisch geprägte Forschungen zeigen deutlich, dass Bewegung für nachhaltiges und effektives Lernen in allen Schulfächern eine zentrale Bedeutung zukommt.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die soziale Integration innerhalb der Klasse. Kinder mit motorischen oder sozialen Problemen werden oft sehr schnell ausgegrenzt. Ziel muss es sein, über Verbesserung von (Selbst-)Wahrnehmung, Motorik und Koordination das Selbstvertrauen zu stärken, um dadurch die Basis für das Lernen zu entwickeln (Persönlichkeitsentwicklung).
nach oben
 


Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten bei Kindern


Wenn ein Kind z.B. kein klares inneres Bild (=Selbstbild) entwickelt, wie seine Finger in Verbindung stehen mit der Hand, dem Arm, dem ganzen Körper, wie es sitzen, den Kopf, die Augen, das Gleichgewicht organisieren muss, um überhaupt in der Lage zu sein schreiben zu können, wird es kaum einen Sinn machen, das Schreiben an sich zu üben.
nach oben
 


Konzentrations- /Aufmerksamkeitsstörungen bei Kindern


Im Alltag, im Kindergarten oder in der Schule wird bei einer ständig wachsenden Zahl von Kindern beobachtet, dass es ihnen schwer fällt sich längere Zeit zu konzentrieren, still sitzen zu bleiben oder zuzuhören. Ärzte diagnostizieren dann eine Aufmerksamkeitsstörung (ADS/HKS) und die damit verbundene Behandlung (Ritalin) führt zu einer medikamentösen Ruhigstellung der Kinder.
Doch oft ist der Grund für den Mangel an Konzentration und innerem Gleichgewicht in der Entwicklung des Selbstbildes zu finden. Kinder reagieren dann mit Hyperaktivität als eine Art Kompensation der Schwierigkeit, sich adäquat zu organisieren - sowohl physisch als auch emotional.
Ein besseres Körperbewusstsein schafft neue Möglichkeiten, Bewegungen differenzierter wahrzunehmen. Wenn die eigenen Handlungen klarer und bewusster werden, werden Wege frei, in schwierigen Situationen auf verschiedene Art und Weise reagieren zu können.
nach oben
 


Erlernen eines Musikinstruments


Eine optimale Körperorganisation ist die wichtigste Voraussetzung, um ein Instrument ohne überflüssige Anstrengungen erlernen und spielen zu können. Denn jede Kraftanstrengung nimmt einen großen Teil der erforderlichen Aufmerksamkeit/Konzentrationsfähigkeit in Anspruch, die dann für das Spielen selbst fehlt. Die Schüler werden schneller müde oder unruhig und verlieren vielleicht sogar die Lust am Musizieren. Das Erlernen eines besseren Körpergefühls kann erreichen, dass die eigene Körperhaltung und Körperbewegung mit und am Instrument effizienter wird.
nach oben
 


Sport


Für Sportler aller Disziplinen bietet die Feldenkrais-Methode hervorragende Möglichkeiten, über das Bewusstmachen von Bewegung das eigene körperliche Potential besser nutzen zu können.
Die meisten aktiven Sportler erreichen ihre Leistungsfähigkeit durch gezieltes Training von Muskelkraft und Ausdauer. Mit der Feldenkrais-Methode wird das organische Zusammenspiel verschiedener Muskelgruppen bewusst. Das bewirkt eine Verbesserung der eigenen Körper-organisation. Bewegungen werden effizienter und die individuelle Körperkraft spürbar besser genutzt.
Es geht nicht darum, durch Anstrengung die Leistung zu steigern, sondern vielmehr zu Erkennen, was es verhindert, sich leichter, kraftvoller und eleganter zu bewegen. Erreicht wird dies durch eine bessere Wahrnehmung, die Fähigkeit, die eigenen Bewegungen zu kontrollieren, eine bessere Koordination und mehr Flexibilität. Dies bewirkt eine messbare Leistungssteigerung in allen Sportarten. Das Nutzen eines breiteren Potentials mindert Verschleißerscheinungen, damit einhergehende Schmerzen und das Risiko von Verletzungen.
nach oben
 


Tanz


Tänzer müssen sowohl die oben beschriebenen Fähigkeiten von Sportlern als auch die von Musikern umsetzen. Sie selbst müssen kein Instrument spielen, doch verkörpern sie Rhythmus und Melodie - als verlängerter Arm des Instruments.
Im Vordergrund steht beim Tanz das Gefühl für den zur Verfügung stehenden Raum. Welche Grenzen gibt es und wie bewege ich mich möglichst frei darin? Je klarer räumliche Distanzen in der Vorstellung sind, je klarer die eigene Orientierung und Koordination, umso freier sind Bewegung und Ausdruck.
Ein wesentliches Element der Feldenkrais-Methode ist das Verbessern der räumlichen Wahrnehmung und Orientierung. Ausgehend von der Tatsache, dass alle Bewegungen zuerst im Gehirn organisiert werden, bevor man sie tatsächlich ausführen kann, werden in den Feldenkrais-Stunden manche Bewegungen zunächst nur in der Vorstellung ausgeführt.
nach oben
 


Arbeit am PC


Computer stehen zunehmend im Mittelpunkt unseres Berufslebens. Es ist notwendig, lange Zeit sitzen und sich dabei konzentrieren zu können. Häufig wird uns diese hohe Anforderung erst am Ende eines Tages durch Verspannungen oder Schmerzen bewusst. Die Feldenkrais-Methode zeigt verschiedene Wege, wie jeder für sich eine Haltung im Sitzen entwickeln kann, um effektiv arbeiten zu können.
Wenn Sie lernen, wie Becken und Wirbelsäule ihre tragende und stützende Funktion bekommen, ist es leicht, Arme und Kopf frei zu bewegen. Schultern und Nacken sind nicht verspannt, konzentriertes Arbeiten ist möglich.
Die Augen sind bei der Arbeit am PC besonders gefordert, da der Blick auf den Bildschirm über lange Zeit fixiert ist. Die Augenmuskeln sind ständig angespannt und es fehlt der natürliche Wechsel beim Fokussieren zwischen nah und fern, den man beim räumlichen Sehen normalerweise hat. Viele Feldenkrais-Stunden beschäftigen sich mit dem Zusammenhang und der Organisation von Augen-Kopf-Schultern.
nach oben
©2006 Thomas Eilers




Feldenkrais-Schule

Valid XHTML 1.1! Valid CSS! Valid CSS! Unser Logo - sug-design.de

© Thomas Eilers - Dr.-Haas-Str.4, 96047 Bamberg - Tel.+Fax: (++49) 0951-23783
http://www.Feldenkrais-Schule.de